12. September 2017

3D Scan – Photogrammetry

Photogrammetry

Photogrammetry ist ein Teilbereich des 3D Scans, der eigentlich garnicht dazu gezählt werden darf. Denn hier werden nicht 3 Dimensionen gescannt wie bei dem eigentlichen 3D Scan mit Laser-Messung.

bei Photogrammetry werden wie der Name bereits aussagt, eine Reihe an Fotos zusammengefügt und aus deren Information ein 3D Modell berechnet.

Dies funktioniert je nach Anwendungsbereich und Qualität der Aufnahmen sehr gut. Man kann damit Objekte mit etwa 2-5 mm Genauigkeit (bei ca. 2 m Objektgröße) aufnehmen.

Man darf sich nun aber nicht vorstellen, dass es sich um einen Scanner handelt, bei dem man auf Start drückt und es kommt ein fertiges 3D Modell heraus. Je nach weitere Verwendung kann ein beachtlicher Nachbearbeitungs Aufwand notwendig sein.

Bei Charakter Scanning z.B. muss man die gesamte Mesh Topologie neu anlegen und das 3D Modell für das nachträgliche Rigging vorbereiten. Sollen Texturen daraus verwendet werden ist hier auch Nacharbeit notwendig.

Leistung

Dies kann aber alles erledigt werden sodass verwendungsfertige Modelle je nach Anwendungsart und Wünsche bereitgestellt werden können.

Eine Auswahl an bereits gesacannte Objekte wird demnächst online zu finden sein und kann frei getestet werden.

Neben dem Einlesen der Geometrie kann auch die Weiterverarbeitung und Vorbereitung für Print, Character Design, Animation für Werbung etc. erledigt werden.