SoundsIndie ist online

Ich hatte den Wunsch meine Playlist überall hin mit zu nehmen. Ok. Ich lebe schon in einer Zeit in der es MP3 Player gibt, Walkmans und CDs sind schon seit fast einem Jahrzehnt out. Aber wie kann ich meine Playlist teilen?

Es sollte doch noch später Youtube als Portal zum Musik hören werden. Doch davon weiß ich noch nichts. Es ist erst 2008 – Musikinteressierte erkundigen sich auf Last.fm. Sogar Freundschaften haben sich darüber schon gebildet.

Schaue ich jetzt noch einmal auf meinen ersten Account zurück, finde ich noch alte Hits die ich teilweise noch immer in der Playlist habe.

http://last.fm/user/petread

Wenn jemand einmal schmökern möchte.

Zurück zum Thema. Es gibt noch kein Spotify. Ich versuchte vom HeimPC aus zu broadcasten. Mit Winamp und einigen Plugins und Tricks funktionierte dass sogar über das Schulnetzwerk. Jedoch war bald klar die Bandbreite etc. reicht nicht.

Per Zufall bin ich auf Laut.fm aufmerksam geworden. Man muss sich mit einem Konzept bewerben. Da ich finde dass mein Musikgeschmack in eine Nische trifft, habe ich es mit einer Story schlussendlich geschafft. Ich habe einen eigenen Webradio. – Soundsindie.

Ab nun werdet ihr nun also einiges von mir hören. Es gibt unterschiedlichste Playlisten für jede Tageszeit. Leitsatz ist, es soll motivieren, fokusieren und glücklich machen!

Grüße,

Euer Soundsindie

Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.